Menü
  • Aktueller Arbeitsschwerpunkt

    BYOD in eine Schule implementieren: Lehrerkollegium - Elternschaft - Schüler.  

  • Konzeptionelle Arbeit für eine Digitale Bildung - Wirken in allen drei Phasen der Lehrerbildung

    Wirkungsbereiche während des Pilotprojekts „Start in die nächste Generation“
    Erweiterung der Wirkungsbereiche nach dem Pilotprojekt

  • Hamburger Pioniere digitaler Bildung verbünden sich auf Twitter

    Unter #digiHH wollen sich Lehrer aus Hamburg auf Twitter in Zukunft über digitale Bildung austauschen. Ein Ergebnis der #excitingEDU_Lehrerkonferenz am 4.12.2015 in Berlin.

  • Digitale Agenda: Durch BYOD ergänzen Digitale Medien den täglichen Unterricht

    Erfahrungsberichte seit mehr als ein einhalb Jahren - weiterlesen 

  • BYOD in Schule =

    Gelingensbedingungen, Unterrichtsentwicklung, Schulentwicklung
    Konzept zur Implementierung Digitaler Bildung in eine komplette Schule (Lehrerkollegium, Schulleitung, Schüler und Elternschaft)

  • Genau deshalb Bring Your Own Device (BYOD)!

    Argumente für den Einsatz von BYOD in Schulen ansatt von Schultablets oder Schulnotebooks

  • OER in die Schule!

    CC BY Jonathasmello 3.0

  • Didaktische Begründung

    Das Lernen verändern.

  • Spirit of Digital.Schulentwicklung

Bausteine eines Schulentwicklungsprozesses zur Entwicklung und Umsetzung einer Digital.Strategie.Schule

Aus einer Vielzahl von Beratungsgesprächen mit Akteuren aus Schulen, Schulträgern und Schulbehörden aus verschiedenen Bundesländern in ganz Deutschland kristallisieren sich fünf Bausteine für gelingende Schulentwicklung einer Digital-Strategie heraus, die wie Stellschrauben wirken:

 

Im Workflow stehen die Stellschrauben so zu einander in Beziehung:

Zu dem Baustein Unterricht zähle ich auch Bereiche des Lehrens und Lernen sowie das Material. Der Baustein Organisationsentwicklung beinhaltet auch Facetten von Steuerung, Netzwerken und Partizipation. Zum Baustein Schulcurriculum zähle ich auch den Bereich "rechtlicher Rahmen".

Das o.g. Modell deckt auch alle  Handlungsfelder der KMK-Strategie ab (KMK 2016). Das Handlungsfeld "Bildungspläne und Unterrichtsentwicklung, curriculare Entwicklungen" wird durch die Bausteine Schulcurriculum und Unterrichtsentwicklung abgedeckt,  das Feld "Aus-, Fort- und Weiterbildung von Erziehenden und Lehrenden" durch Lehrer-(Fort)Bildung (Qualifizierung), "Infrastruktur und Ausstattung" findet sich in IT-Infrastruktur wieder, "Bildungsmedien und Content" im Bereich Unterrichtsentwicklung, "E-Government, Schulverwaltungsprogramme, Bildungs- und Campusmanagementsysteme" und "rechtliche und funktionale Rahmenbedingungen" finden sich in Organisationsentwicklung wieder.

Literatur

KMK 2016 – Kultusministerkonferenz: Strategie der Kultusministerkonferenz: "Bildung in der digitalen Welt". Online unter: https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/PresseUndAktuelles/2016/Bildung_digitale_Welt_Webversion.pdf , [16.12.2016]

Schlüsselrolle Fachschaften und Jahrgangsteams

Die Bausteine sind Gelingensbedingungen für eine systemische Integration digitaler Medien in Schulen. Damit diese auch systematisch im Unterricht verankert werden und im Sinne aktiver Teamentwicklung (vgl. Rolffs 2013) wirken, ist hierzu noch die Schlüsselrolle der Fachschaft und der Jahrgangsteams erforderlich:

 

Mehr…

Bastian/Seydel (2010) plädieren dafür, dass kollegiale Kooperation in eben solchen Teams unterverzichtbar für nachhaltige Unterrichtsentwicklung und die Arbeit am Schulcurriculum ist. Dieses geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Projektgruppe und Didaktischer Leitung als Mitglied der erweiterten Schulleitung. Für die Projektgruppe bieten diese Teams wertvolle Feedbacks (vgl. Rollfs 2013).  Bei Beispiel hierfür ist eventuell nötige Nachjustierung einzelner Stellschrauben (z.B. wenn die IT nicht zuverlässig funktioniert). ...

Literatur
Bastian, J. / Seydel, O. (2010): Teamarbeit und Unterrichtsentwicklung. In: Pädagogik 1/2010, S. 6f.

Rollf, Hans-Günter (2013): Schulentwicklung kompakt. Modelle, Instrumente, Perspektiven. Weinheim


 

Weniger…

Konzeption einer Umsetzung der Strategie "Bildung in einer digitalen Welt" in einer Schule

Digitaler Wandel als Teil eines Schulentwicklungsprozesses. Nachfolgend der Stand meiner Überlegungen.

Agiles Projektmanagement erscheint mir zur Umsetzung der Strategie sinnvoller zu sein als die klassische Projektplanung.

Weiteres zu Agiles Projektmanagement.

Eine zentrale Aufgabe: Wie binde ich das KompetenzModell der KMK in die Schule ein? Eine Möglichkeit ist durch das Curriculum auf der Lernplattform.

Pragmatische Schritte vorangehen

Hype Cycle Bildung Digital

Strategie - Ökonomie - Notwendigkeit: Beispiel HOOV

Ältere Versionen der Grafiken

siehe hier:

Mehr…

Bausteine im modellierten Verlauf eines Schulentwicklungsprozesses:

Einflussgrößen eines Schulentwicklungsprozesses zur Umsetzung der Strategie „Bildung in einer digitalen Welt“:

 

Weniger…

Didaktische Begründung

Zur besseren Einordnung eines Konzepts der "Bildung in einer digitalen Welt" hier den Stand meiner didaktischen Begründung der Konzeption:

Prinzipien digitaler Bildung

  • Primat der Pädagogik: Im Zentrum steht das Thema der Stunde
  • Digitale Technik (BYOD) als dienendes Element: Digitale Technik dient guter Bildung (gutem Unterricht)

 

Bausteine eines Schulentwicklungsprozesses zur Entwicklung und Umsetzung einer Digital.Strategie.Schule
CC-by Dietmar Kück
Schlüsselrolle Fachschaft und Jahrgangsteam
CC-by Dietmar Kück